Spleissarbeiten
und
- Erneuerung
 

Spleissen

Ein Seil von FATZER befördert Personen und Lasten dann sicher und zuverlässig, wenn es fachgerecht transportiert, montiert und gespleisst worden ist. Am Ort der Bestimmung angekommen, findet zunächst der Seilzug statt, bei dem das Seil auf die seilführenden Elemente und in seine endgültige Position gebracht wird. Für anschließende Spleissarbeiten muss das Seil abgespannt werden. Der Spleiss verbindet zwei Seilenden zu einer endlosen Schlaufe, wie es für Umlaufbahnen (z.B. Gondelbahnen, Sesselbahnen) notwendig ist. FATZER hat eine eigene Methode für den Spleiss entwickelt, bei dem die Original-Einlage in der Spleiss-mitte verbleibt und die Einsteckenden mit dem druckstabilen FATZER-Spleissband umwickelt werden.
Der TRUsplice® ist eine massgeschneiderte Knotenpuppe, deren Form speziell auf das Seil angepasst ist. Die Litzenreibung wird dadurch auf ein Minimum reduziert und die Lebensdauer des Seils deutlich erhöht.