State
of the
Art
 

Maschinenpark

Die rationelle Fertigung von Spezialseilen bedarf ausgeklügelter technischer Einrichtungen. FATZER verfügt über einen leistungsfähigen Maschinenpark zur Herstellung von Litzenseilen und Spiralseilen.
Die kontinuierlich angepassten Produktionseinrichtungen entsprechen dem neusten Stand der Technik und ermöglichen es, jederzeit nach spezifischen Kundenwünschen oder Normen zu produzieren. Während des Produktionsprozesses werden Parameter wie Durchmesser und Schlaglänge mit modernsten Mitteln laufend überwacht. Zur Qualitätskontrolle der Rohmaterialien und des Endproduktes setzen wir moderne Untersuchungsgeräte zur Biege-, Torsions- und Zugprüfung ein.

Testseilbahn
Der Seilbahnmarkt verlangt nach immer leistungsfähigeren und gleichzeitig ruhiger laufenden Systemen. Diese Ansprüche erfordern konsequente Weiter- und Neuentwicklungen.Neue oder signifikant weiterentwickelte Produkte müssen sich dabei zunächst in praxisnahen Versuch bewähren, bevor Feldtests durchgeführt werden können.
Entsprechend unverzichtbar sind deshalb Versuche auf der eigenen Testanlage. Unter realitätsnahen Bedingungen lassen sich hierbei die Auswirkungen von Geschwindigkeit, Bremskraft, Seilzug, Scheiben- und Seildurchmesser auf die Lebensdauer und den Verschleiß der Seile analysieren.
In Langzeitversuchen wird das Ermüdungsfestigkeitsverhalten von gespleißten Litzenseilen sowie des Spleißes unter erzwungener Biegung und Schwellzug ermittelt. Ohne Fahrbetriebsmittel, aber mit den unterschiedlichen Klemmenvorrichtungen können 6- und 8-litzige Seile mit max. 60 mm Durchmesser auf eine Geschwindigkeit bis zu 18 m/s beschleunigt werden.